Standard-Fensterprozedur DefWindowProc(...)

Die Funktion DefWindowProc(...) führt die Standardbearbeitung für alle nicht von der Anwendung selbst verarbeiteten Nachrichten durch. Sie muss immer von der Fensterprozedur der Anwendung aufgerufen werden wenn diese eine Nachricht nicht selbst bearbeitet.

DefWindowProc(...) hat folgendes Prototyping:

LRESULT DefWindowProc (HWND hwnd, UINT uMsg, WPARAM wParam, LPARAM lParam);

Die Parameter haben folgende Bedeutung:

Parameter

Bedeutung

HWND hwnd Handle des Fensters, an das die Nachricht gerichtet ist.
UINT uMsg Die Nachricht selbst.
WPARAM wParam Erster, vorzeichenbehafteter Nachrichtenparameter; Bedeutung hängt von uMsg ab.
LPARAM lParam Zweiter, vorzeichenloser Nachrichtenparameter; Bedeutung hängt von uMsg ab.

Diese Funktion sollte mit den gleichen Parameterwerten aufgerufen werden wie sie an die Fensterprozedur übergeben wurden.

Der Returnwert vom Typ LRESULT ist das Ergebnis der Nachrichtenbearbeitung. Nach dem Aufruf von DefWindowProc(...) sollte die Fensterprozedur der Anwendung immer den von der Funktion erhaltenen Wert zurückliefern.



Copyright © 2004

Senden Sie Emails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: mailto:info@cpp-tutor.de
 Wolfgang Schröder, Lerchenweg 23, D-72805 Lichtenstein. Tel: +49 7129 6470